vida

Fotowettbewerb „Mein Arbeitsplatz“

Gesunde Arbeit sucht die besten Fotos zum Thema „Mein Arbeitsplatz“. Mitmachen und gewinnen!


Egal ob du im Büro, auf einer Baustelle, im Friseursalon, im Krankenhaus, im Seniorenheim, in einer Produktionshalle oder über den Wolken in einem Flugzeug arbeitest: Einfach ein Foto deines Arbeitsplatzes mit einem kurzen Beschreibungstext bis 30. September 2016 an redaktion@gesundearbeit.at senden und mitmachen.

Preise
Unter anderem gibt es fünf Exemplare des Buches „Die Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen“ zu gewinnen.

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Fotowettbewerb „Mein Arbeitsplatz“ ist kostenlos und durch Einsenden des Fotos an redaktion@gesundearbeit.at möglich. Der/Die TeilnehmerIn stimmt zu, dass sein/ihr vollständiger Name zusammen mit seinem/ihrem Foto sowie einer Bildbeschreibung veröffentlicht werden.

Moralisch bedenkliche, anstößige, diskriminierende, rassistische, Gewalt verherrlichende oder pornografische Fotos sowie solche Fotos, die nicht dem vorgegebenen Thema „Mein Arbeitsplatz“ entsprechen, werden nicht angenommen und gelöscht. Die Auswahl der Gewinnerfotos erfolgt durch „Gesunde Arbeit“. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Qualität der Fotos
Die Veröffentlichung der Fotos erfordert besondere Kriterien und eine gewisse Qualität der Fotos. Fotos müssen mindestens 1 MB maximal 10 MB haben. Pro Teilnehmer/in können insgesamt bis zu 3 Fotos zum Wettbewerb eingereicht werden.

Urheberrecht, NutzungsrechteDer/Die TeilnehmerIn sichert zu, dass er/sie an den eingesendeten Fotos sämtliche Immaterialgüterrechte, insbesondere Urheberrechte und sich daraus ergebende Nutzungs- und Verwertungsrechte hat und durch seine/ihre Fotos keinerlei Rechte Dritter verletzt werden. Insbesondere bei der Darstellung von Personen/Firmen, sichert der/die Teilnehmer/in zu, dass keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden oder die abgebildeten Personen/Firmen ausdrücklich ihr Einverständnis zur Veröffentlichung des Fotos erklärt haben. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung von Rechten gegenüber „Gesunde Arbeit“ geltend machen, so hat der/die TeilnehmerIn „Gesunde Arbeit“ schad- und klaglos zu halten.

 Der/Die Teilnehmer/in räumt „Gesunde Arbeit“ automatisch, sachlich, zeitlich und räumlich unbeschränkt das Recht ein, das eingesendet Foto insbesondere im Rahmen des Projektes „Gesunde Arbeit“ (einschließlich Berichterstattung und Werbemaßnahmen durch sich oder die Kooperationspartner) mit Namensnennung unentgeltlich zu nutzen. Weiters räumt der/die TeilnehmerIn „Gesunde Arbeit“ das Recht ein, das hochgeladene Foto insoweit zu verändern (Veränderung Längen-Breitenverhältnis des Fotos siehe hierzu auch „Qualität der Fotos“), als es für die Veröffentlichung notwendig ist. Der Bildinhalt selbst wird nicht verändert.

Artikel weiterempfehlen