vida

VAEB

Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau.

Die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB) ist ein zentral verwalteter Sozialversicherungsträger für Eisenbahn- und Bergbaubedienstete und österreichweit für die Bereiche  Kranken- und Pensionsversicherung sowie für die Unfallversicherung (nur für Eisenbahnbedienstete) zuständig.
 
Die VAEB hat eine lange Geschichte hinter sich, die im Jahr 1889 als Krankenkasse der Österreichischen Bundesbahn ihren Anfang genommen hat. Im Rahmen des erfolgreichen Weges der Selbstverwaltung - an der auch die VertreterInnen von vida mitwirken - können für die Versicherten stets Leistungsverbesserungen erzielt werden. Heute präsentiert sich die VAEB als modernes und kundenorientiertes Unternehmen im Kreis der Sozialversicherungsträger.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Klares Ziel der VAEB ist es, ihre Kunden nach Kräften für ein gesundes Leben zu unterstützen. Zu den besonderen Anliegen gehört deshalb die betriebliche Gesundheitsförderung. Sie ist eine zukunftsorientierte Strategie und hilft die Gesundheit und damit die Lebensqualität der Versicherten zu verbessern. Die VAEB ist aber auch regionaler Ansprechpartner des österreichischen Netzwerks Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) und verleiht BGF-Gütesiegel an Betriebe, die erfolgreiche Gesundheitsprogramme in ihren Unternehmen eingeführt haben.

Gesundheits- und Betreuungszentren

Mit den über das Bundesgebiet verteilten Gesundheits- und Betreuungszentren (GBZ) macht die VAEB einen bedeutsamen Schritt hin zu noch mehr Service und Versichertennähe. In den GBZ werden neben allgemeinen Servicediensten wie Antragsbearbeitung und Beratung darüber hinausgehende Aktivitäten gesetzt. Dazu gehören Raucher-, Stress-, Ernährungsberatung und präventivmedizinische Schwerpunkte. Diese Programme werden gut angenommen und gelten international als anerkannt und erfolgreich. Die dafür notwendigen wissenschaftlichen Grundlagen werden zum Teil sogar im eigenen Haus erarbeitet. Ganz im Sinne dieser nachhaltigen Gesundheitspolitik baut die VAEB die präventivmedizinischen Schwerpunkte ständig weiter aus.

Artikel weiterempfehlen