vida

Tolle Auszeichung für vida-Mitglied Manuel

Elektrotechniker wird „Lehrling des Jahres“

vida-Lehrlinge haben die Nase vorn – ganz vorn! Eine besondere Auszeichnung hat jetzt der 22 Jahre alte Manuel Laimgruber abgeräumt: Eine hochkarätige Jury hat ihn als „Lehrling des Jahres“ in Tirol ausgezeichnet. „Ich war sprachlos als sie meinen Namen verkündet haben“, erzählt Manuel, der im Februar seine Lehre als Elektrotechniker bei den ÖBB abgeschlossen hat. „Ich habe mich total gefreut und es hat mich berührt. Ich habe viel Arbeit in meine Lehre gesteckt und die Auszeichnung ist jetzt quasi der krönende Abschluss. Das ist eine Ehre für mich!“ Manuel wurde für seine Leistungen in Schule und Betrieb, sein Interesse an Weiterbildung, seine sozialen Kompetenzen und sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.vida als starker Begleiter
Die Gewerkschaft vida hat Manuel von Anfang an tatkräftig unterstützt: „Ich habe zum Beispiel die Grundkurse für JugendvertrauensrätInnen besucht. An einen Schwerpunkt, nämlich gute Ausdrucksweise und Rhetorik, erinnere ich mich besonders gut. Dieses Wissen hat mir in der Berufsschule sehr viel gebracht!“ Für Manuel steht außer Zweifel, dass ihm diese Kurse auch viel für sein weiteres Leben, sei es im Beruf oder im Alltag, bringen werden.Beruflicher Erfolg dank Lehre
Stolz auf Manuel ist auch vida-Bundesjugendvorsitzender Markus Della-Pietra: „Ich gratuliere ihm zu dieser tollen Auszeichnung ganz herzlich! Mit seiner abgeschlossenen Ausbildung hat Manuel jetzt den besten Grundstein für eine gute berufliche Zukunft gelegt. Österreich hat die besten Lehrlinge Europas, das hat sich vor wenigen Monaten auch bei den Berufsweltmeisterschaften in Sao Paolo gezeigt!“ Della-Pietra versichert, dass vida auch in Zukunft ein verlässlicher Partner für alle Lehrlinge sein wird: „Wir unterstützen sie zum Beispiel in Fällen von schlechten Ausbildungsbedingungen in Betrieben. Bei unbezahlten Überstunden oder fehlender Einhaltung von Arbeitszeiten werden wir aktiv.“Auf ins Berufsleben

Der frischgebackene Preisträger Manuel hat noch einige Monate Zeit, bevor er in den Arbeitsalltag eintaucht. Bis Ende August ist er beim Bundesheer: „Danach trete ich meine Stelle als Elektrotechniker bei den ÖBB in Innsbruck an. Ich bin total froh, dass ich übernommen wurde, da es mir bei der Eisenbahn wirklich gut gefällt! Ich freue mich auch schon auf die zahlreichen Weiterbildungskurse!“

Tolle Auszeichung für vida-Mitglied Manuel!

 

Artikel weiterempfehlen